Banner

Stellenausschreibung

Referenz-Nr.:

092/2024

Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist mit ca. 5.300 Studierenden in den interdisziplinär ausgerichteten Fachgebieten Ingenieur-, Wirtschafts-, Gesundheits- und Humanwissenschaften und mehr als 500 Beschäftigten eine mittelgroße Hochschule im Herzen Sachsen-Anhalts. Die Hochschule Magdeburg-Stendal stellt sich im Wettbewerb um Studierende und Beschäftigte den Herausforderungen an eine moderne, innovative und leistungsstarke Wissenschaftseinrichtung. Mit ihrem Lehr-, Forschungs- und Transferprofil als Hochschule für angewandte Wissenschaften wird eine stabile Etablierung im nationalen und internationalen Markt angestrebt.

Für unser engagiertes Team suchen wir am Standort Magdeburg im Promotionszentrum Umwelt und Technik im Rahmen des ESF-Projektes Intergrad-EGD - vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Die Stelle ist in Teilzeit (30h/Woche) auf drei Jahre befristet. Für die verantwortungsvollen Aufgaben bieten wir Ihnen bei Vorliegen der entsprechenden tariflichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Inhaltliches Ziel des Promotionsvorhabens ist es, weitergehende wissenschaftliche Erkenntnisse bzgl. Steuerungsalgorithmen zu entwickeln und praktisch zu erproben, die es erlauben, einerseits die nachhaltige Elektromobilität weiterhin voranzutreiben und andererseits einen Beitrag zur Sicherheit des Energieversorgungssystems mit hohem Anteil an erneuerbaren Energien zu leisten. Die benannten Steuerungsalgorithmen werden dabei im Sinne des europäischen Green Deal ausgearbeitet und analysiert. Angeknüpft werden soll dabei an die umfangreich publizierten Erfahrungen des ERA Net Smart Grid Projekt Mesh4You sowie fortlaufende Forschungen der Hochschule Magdeburg-Stendal zur Energiespeicherung und zu erneuerbaren Energien für die Elektromobilität.

Das Promotionsvorhaben wird realisiert in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Przemyslaw Komarnicki vom Promotionszentrum Umwelt und Technik an der Hochschule Magdeburg-Stendal und Prof. Dr.-Ing. Waldemar Rebizant von der Fakultät für Elektroenergie der Universität für Wirtschaft und Technik Wroclaw (Polen). Der Doktorand (m/w/d) muss - auf Basis der dortigen Regularien - im Promotionszentrum Umwelt und Technik der Hochschule Magdeburg-Stendal angenommen sein.

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

Bei im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.html.

Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal zu erhöhen. Wir freuen uns daher ausdrücklich über die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen. Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in vielfältiger Weise. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung und Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle können Sie sich gern an Prof. Dr.-Ing. Przemyslaw Komarnicki, Tel.: 0391/ 886-4492, E-Mail: przemyslaw.komarnicki@h2.de wenden.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Zeugnissen, Referenzen und Nachweisen Ihrer beruflichen Expertise. Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerberportal bis zum 18.07.2024.

Nicht berücksichtigte Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf von sechs Monaten nach Ende des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Online-Bewerbung